background1

Die Cyber Security Days in Fribourg

Am 27. und 28. Februar 2019 fanden die ersten nationalen Cyber Security Days in Fribourg statt. Neben Schweizer IT-Profis und Sicherheitsverantwortlichen trugen auch internationale Hacker und Cyber Security-Spezialisten interessante Vorträge am Symposium vor.

Die Aufgabe: Da der Event das erste Mal in dieser Form stattfand, musste er zuerst bekannt gemacht werden. Das Thema war nicht nur für Fachmedien von Interesse, sondern fand auch bei kantonalen und nationalen Zeitungen, Newsplattformen und dem Schweizer Fernsehen grossen Anklang.

Die Umsetzung: Im Zentrum stand die Organisation eines Medienroundtables während des Symposiums. Da die Thematik auf grosses Interesse stiess, organisierten wir im Vorfeld und während des zweitägigen Symposiums diverse Interviews zwischen den Referenten und den Medien. Im Nachgang erstellen wir stets einen Medienspiegel, von welchem nachfolgend einige Artikel aufgelistet sind:

Handelszeitung: IT Experte warnt: Schweizer Unternehmen sorgen sich zu wenig um Cyber-Angriffe.

Blick: Berner Hacker kontrollieren Auto.

Blick: Die Swiss Cyber Security Days sind gestartet.

SDA: Interview mit Eugene Kaspersky 

Telebärn: Sind Auto-Hacker eine reale Gefahr von morgen?

Tagesschau SRF: Die Schweiz hat grossen Nachholbedarf in Sachen Cyber Security.

Tagesschau SRF: Interview mit Eugene Kaspersky

20 Minuten: Ex-NSA-Mitarbeiter erzählt von seinem Auto-Hack

RTS Un: Swiss Cyber Security Days

RSI Rete Uno: Swiss Cyber Security Days

Freiburger Nachrichten: Auf Du und Du mit den Hackern

 

 

Hier finden Sie die abschliessende Medienmitteilung.





Zurück zu den Referenzen